Forschungsüberblick schreiben

Der Forschungsüberblick ist ein zentraler Dreh- und Angelpunkt in vielen wissenschaftlichen Textsorten (Exposé, Forschungsantrag, Forschungsartikel, Dissertation, ...). In diesem Workshop beschäftigen wir uns eingehend mit der Frage, wie dieser Textabschnitt zügig erarbeitet, strategisch gut strukturiert und stilistisch passend verfasst werden kann. Gemeinsam tauschen wir uns über Strategien und eingesetzte Hilfsprogramme aus, erproben beispielhaft Methoden, geben einander Feedback und überarbeiten eigene Entwürfe.

Folgende Fragen werden unseren Workshop leiten:

  • Wie kann ich einen Forschungsüberblick gewinnen?
  • Wann habe ich genug Literatur recherchiert?
  • Wie detailliert muss/ kann ein Forschungsüberblick sein?
  • Wie hängen Forschungsüberblick und Textsorte zusammen?
  • Wie kann ich mich im Forschungsüberblick positionieren?
  • Wie kann ich meinen Forschungsüberblick gut strukturieren?
  • Wie kann ich meinem Forschungsüberblick argumentative Kraft verleihen?

Termin & Anmeldung

  • 8. November 2017, 9:00-16:00
    Ort: Seminarraum 2, DoktorandInnenzentrum, 2. Stock, Berggasse 7

Sommersemester 2018:

  • 9. April 2018, 9:00-16:00
    Ort:
    Seminarraum 2, DoktorandInnenzentrum, 2. Stock, Berggasse 7
    Anmeldung
    : online Anmeldung startet im Jänner

Die Anmeldung zu den Workshops ist ausschließlich innerhalb der Anmeldefristen über U:Space möglich. Anmeldungen per Email können leider nicht berücksichtigt werden. Bitte beachten Sie, dass die Anmeldefrist zu den jeweiligen Workshops in der Regel drei Wochen vor Beginn des Workshops endet. Nach Ablauf der Anmeldefrist erhalten die TeilnehmerInnen per Email an ihre unet Email-Adresse eine Teilnahmezusage sowie nähere Infos zum Workshop geschickt. Nähere Informationen zu den Anmeldemodalitäten erhalten Sie hier.

Trainerin

Dr.in Karin Wetschanow

Karin Wetschanow studierte angewandte Sprachwissenschaft in Wien und war bis 2002 Vertragsassistentin am Institut für Sprachwissenschaft. Seit dieser Zeit ist sie als freie Lektorin und Wissenschaftlerin tätig. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Genderlinguistik, Kritische Diskursanalyse und Schreibforschung. Mit der Erforschung wissenschaftlichen Schreibens im akademischen Ausbildungskontext beschäftigt sie sich seit nunmehr 15 Jahren. Seit 2005 unterrichtet sie wissenschaftliches Schreiben am SchreibCenter der AAU-Klagenfurt und anderen österreichischen Universitäten und Einrichtungen.