Diskussionsveranstaltung: Doktoratsprogramme an der Universität Wien

Für eine forschungsintensive Universität wie die Universität Wien sind international sichtbare und attraktive Doktoratsprogramme eine Voraussetzung, um wissenschaftliche Talente für die Universität zu begeistern. Doktoratsprogramme haben das Potenzial als Flagship Programme Forschung auf hohen Niveau zu fördern und die Universität Wien als international attraktive Forschungseinrichtung zu positionieren. Mit der Einrichtung von Doktoratsprogrammen beabsichtigt die Unviersität Wien flexible Strukturen zu schaffen, die diesen Ansprüchen gerecht werden und die wechselseitige Verbindlichkeiten im Doktorat erhöhen. Gleichzeitig kann mit der Errichtung von Programmen auch auf neue Entwicklungen in der Forschung reagiert werden, indem Möglichkeiten geschaffen werden, auf die (inter-)disziplinären Bedürfnisse einzugehen, fächer- und institutionsübergreifende Doktoratsprogramme einzurichten oder Bewährtes fortzusetzen. In den letzten Monaten fanden dazu mit der wissenschafltichen Gemeinschaft an der Universität Wien intensive Diskussionen statt.

Am 26. Juni 2019 lädt Vizerektor Jean-Robert Tyran zu einer Diskussionsveranstaltung ein, bei der die Ergebnisse der vorangegangenen Diskussionen vorgestellt werden. Ebenso werden die Antragstellung für Doktoratsprogramme, mögliche Ausgestaltung und Ressourcen diskutiert.

Im Anschluss an die Veranstaltung laden wir wieder sehr herzlich zum jährlichen Sommerfest der DLE Forschungsservice und Nachwuchsförderung ein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und anregenden Austausch!

Datum

Wann: 26. Juni 2019, 16:00-18:00
Wo: Sky Lounge, Oskar-Morgenstern-Platz 1, 1090 Wien

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht! Aus Raumgründen können wir leider keinen weiteren Anmeldungen mehr annehmen!