Der Drittmitteltag 2018 stand ganz im Zeichen der nationalen Forschungsförderungslandschaft. Das Programm der Veranstaltung war heuer um ein FWF Informationssegment zu Beginn der Veranstaltung erweitert. MitarbeiterInnen des FWF stellten aktuelle Neuerungen im Angebot des Wissenschaftsfonds vor und stellten sich den Fragen und Diskussionen der anwesenden ForscherInnen.

Im Anschluss sorgte das World-café mit zahlreichen Round Tables für interaktive Kommunikation zwischen den anwesenden JungforscherInnen und VertreterInnen der Fördergeber.

Das Programm wurde mit einem anschließenden Empfang abgerundet, der die Möglichkeit zum besseren Kennenlernen der KollegInnen als auch zum Networking mit Fördergebern bot.