Informationsveranstaltung zur Beantragung eines Christian Doppler Labors

Christian Doppler Labors werden an Universitäten und außeruniversitären Forschungseinrichtungen zur gezielten Förderung der Kooperation von Wissenschaft und Wirtschaft eingerichtet. Unter der Leitung von hoch qualifizierten WissenschafterInnen forscht dabei eine eigens eingerichtete Forschungseinheit im Rahmen eines CD-Labors in engem Kontakt zu den Unternehmenspartnern an Themen der innovativen, anwendungsorientieren Grundlagenforschung. CD-Labors sind themenoffen, werden für eine Laufzeit von max. 7 Jahren eingerichtet und jeweils zur Hälfte durch die Christian Doppler Gesellschaft sowie durch die/den teilnehmenden Firmenpartner gefördert.

DI Mag. Brigitte Müller (Stellvertretende Generalsekretärin, Christian Doppler Gesellschaft) sowie Univ.-Prof. Dr. Veronika Somoza (Leiterin CD-Labor für Bioaktive Aromastoffe) werden das Fördermodell vorstellen und für Fragen zur Verfügung stehen.

Die Veranstaltung (in Englisch abgehalten) richtet sich an etablierte, hochrangige WissenschafterInnen der Universität Wien.


Agenda

Begrüßung

Mag. Dr. Lucas Zinner
DLE Forschungsservice und Nachwuchsförderung
Universität Wien

Vorstellung des Fördermodells der CDG und Informationen zur Antragstellung

DI Mag. Brigitte Müller
Stellvertretende Generalsekretärin
Christian Doppler Forschungsgesellschaft

Das CD-Labor aus der Sicht einer Laborleiterin

Univ.Prof. Dr. Veronika Somoza
CD-Labor für Bioaktive Aromastoffe
Institut für Physiologische Chemie
Universität Wien

Diskussion

 


Datum & Anmeldung

Termin: 10. Oktober 2018, 17:00-18:30
Ort: Universität Wien, Marietta-Blau-Saal, Universitätsring 1, 1010 Wien

Anmeldung: per Email an forschungsservice@univie.ac.at